Pferdeunterstütztes Coaching

  • Das eigene Leben leichter gestalten mit mehr Klarheit und Vertrauen
  • Neuorientierungen,  vergangenes aufarbeiten und loslassen, Ängste überwinden,
  • Eigene Werte und Ressourcen erkennen und bestimmen, Selbstwahrnehmung, Entscheidungsfindungen, Abgrenzen lernen,
  • Führungsqualitäten optimieren, Authentizität sich selbst gegenüber, u.v.m

 

Das Pferd ist die Natur in sich, und als Herdentier ein hochsensibles Wesen, welches eine Art Vermittler oder Übersetzer darstellt in den Coachings. So erkennt der Klient via Pferd was sich im verborgenen (unbewussten) abspielt, denn das Pferd zeigt es ihm wertungsfrei auf.

 

Im Pferdeunterstützen Coaching geht es darum Ihnen als Mensch Unterstützung zu bieten, wie sie IHRE Natürlichkeit/IHR Wohlbefinden erlangen. Egal in welcher Situation Sie sind, wie ausweglos, es erscheinen mag, es gibt immer einen Weg aus der Sackgasse heraus. Manchmal braucht es einen riesen Sprung, manchmal ein Umdrehen, manchmal genügt auch einfach eine Veränderung der Optik um Sie wieder auf den für Sie gangbaren Weg zu führen, Ihre Gefühle zu erkennen und daraus und über sich hinaus zu wachsen.

Und genau da hilft uns das Pferd, welches wahrnimmt auf der Gefühlsebene.

Lernen wir über das Pferd;

 

im Moment anzukommen,

Gefühle zu fühlen,

Empfindungen zu erkennen und erfassen,

Emotionen zu erkennen und zuzulassen

 

Via das Pferd haben wir immerzu eine direkte Antwort oder gar ein Spiegel für unsere persönliche befinden und damit auch Zugänge in höhere Sphären unseres Selbst. 

Das Pferd wertet nicht, es ist und bleibt immerzu auf direktem Empfang und weiss wann wir uns etwas vormachen und wann wir authentisch sind.

 

Und das ist einer der Schlüssel.

 

Wissen Sie wer Sie sind oder meinen Sie zu wissen wer Sie sind?

Möchten Sie sich näher kommen? Sich selbst verwirklichen und Ihre persönlichen Stärken kennen und nutzen?

Ihr Leben in Ihre eigenen Hände nehmen und selbst zum Glücksschmied werden für ein erfülltes und achtsames Leben?

 

Dann kommen Sie zu uns und lassen Sie sich von den Fähigkeiten der Pferde als Coaches überraschen!

 

 



1. Schnell zum Punkt dank pferdegestütztem Coaching

Pferde sind Meister der Wahrnehmung und sie entlarven sofort, wenn wir uns in ein Rollenspiel verstricken oder unsere Botschaften über die verschiedenen Kommunikationskanäle nicht kongruent sind. Pferde nehmen auch Schwingungen wahr, die uns selber nicht bewusst sind. Sie haben dabei verschiedene Möglichkeiten, uns zu spiegeln, uns Feedback zu geben oder zu uns durchzudringen. Sie erreichen uns Menschen nicht auf der kognitiven, sondern auf der emotionalen Ebene. Unser rollenbasiertes Schutzschild wird dabei ausser Kraft gesetzt und intelligente Argumentationen sind nutzlos. Wir werden mit uns selber und unseren Emotionen konfrontiert.

All dies geschieht im Normalfall blitzschnell und innert kürzester Zeit können wir als Coach mit den Teilnehmenden sehr effektiv an den aktuellen Themen arbeiten. Es hat sich uns schon tausend Mal gezeigt: Das Pferd erkennt uns innert Sekunden und zeigt uns genau die Themen, welche nun bereit sind, dass wir sie angehen.

Fragen welchen ich ab und an mal begegne in einem Coaching; „Wieso weiss das Pferd mehr über mich als ich selber?“

 

2. Massnahmen aufgrund von Erkenntnissen, können direkt umgesetzt und in ihrer Wirkung überprüft werden

Oft höre ich von Menschen, die zu mir ins Coaching kommen Sätze wie: „Jetzt hab ich mich schon so oft mit diesem Thema auseinandergesetzt und kenne viele Ursachen meines Verhaltens oder meines emotionalen Zustandes, aber niemand zeigt mir, wie ich nun mit diesen Erkenntnissen umgehen soll.“

Ein pferdegestütztes Coaching ist effektiv, weil das aufgrund einer Erkenntnis gewünschte veränderte Verhalten sofort umgesetzt und dessen Effektivität überprüft werden kann. Die Teilnehmenden werden somit mit den gewonnenen Einsichten nicht sich selbst überlassen.

 

3. Einbezug des Menschen auf allen Ebenen

Wir Menschen senden über verschiedene Kanäle Botschaften an unser Umfeld: über den physischen Körper und die Körpersprache, über unsere Emotionen, über unseren Energiekörper und über die mentale Ebene. Die wenigsten von uns sind sich dessen bewusst. Bei den meisten von uns ist der eine oder andere Kanal stärker ausgeprägt.

Die Arbeit am Pferd bezieht automatisch das ganze „System“ Mensch, das heisst alle Kanäle, mit ein. Wir können uns diesem Phänomen nicht entziehen. Zum Beispiel logische Argumentation allein reicht nicht aus, um dem Pferd ‚etwas zu erklären‘ oder um das Feedback des Pferdes zu ‚analysieren‘. Sehr schnell wird klar, welche Kanäle wir vernachlässigen, verneinen oder gar verleugnen und meist liegen dort die versteckten Botschaften.

Ein gut ausgebildeter Coach versteht es, die Klienten individuell auf dem Kanal abzuholen, wo sie sich wohl fühlen. Um sie dann sorgsam an die anderen Ebenen heranzuführen und diese zu entwickeln.

Dass sich viele Coaches auf die offensichtlichen Ebenen der Körpersprache und des Führungsverhaltens konzentrieren, mag daran liegen, dass sie selber grossen Respekt vor der tiefenemotionalen und sogar spirituellen Arbeit haben, welche mit dem Einsatz der Pferde möglich ist. Ich kenne keine andere Coaching"methode", die derart vielschichtig und vor allem tiefenemotional greift.

 

4. Nicht Leistung ist wichtig, sondern Reflexion

Unsere Gesellschaft ist leistungsorientiert. Dementsprechend funktionieren die meisten von uns auch nach diesem Prinzip. Wir messen uns im Aussen. Was geschieht, wenn uns dieser Mechanismus weggenommen wird? Wenn es nicht mehr darum geht, besser zu sein? Wir fühlen uns haltlos, wie in einem leeren Raum. Uns fehlt die Orientierung an Gelerntem. Es treten sehr schnell Ängste, Glaubenssätze und Widerstände zu Tage, welche den Teilnehmenden bis anhin nicht bewusst waren. Wir werden auf uns selbst zurückgeworfen und mit uns selber konfrontiert. Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion werden so sofort aktiv angestossen.

Gemäss einer aktuellen Diplomarbeit zum Thema ‚Wirksamkeit von pferdegestützten Trainings‘ werden dank der pferdegestützten Arbeit wichtige Qualitäten für Führungskräfte gestärkt. Prioritär wurden u.a. die folgenden Qualitäten genannt: Klarheit, Durchsetzungsvermögen und Entschlossenheit, Selbstbewusstsein, Fähigkeit zur Selbstreflexion, Empathie, Vertrauensfähigkeit sowie Kommunikation und starkes Auftreten.

 

Neugierig geworden? Dann besuche uns!!

 

Wir freuen uns!