Die Perspektive des Hundes

Vor kurzem durfte ich als Teilnehmerin eines Experiments sehr eindrückliche Erfahrungen machen, welche mich heute noch bereichern, mir  viel bringen in meiner persönlichen Gestaltung und Haltung.

Nun experimentiere ich selbst; machst Du mit?

 

Dein Hund - Dein Spiegelbild?

Wer mit Hunden zu tun hat weiss wie stark Hunde auf Menschen reagieren. Das hat im Coaching den Vorteil, dass wir mit der Unterstützung der Hunde unseren Kunden vieles bewusst machen können, was sonst versteckt und ungelöst bleibt.

 

Im Umgang mit Hunden (oder Tieren generell) sind Klarheit und Authentizität gefordert damit Kommunikation funktioniert. Sind wir nicht fokussiert auf unser Tun, beherrschen uns versteckte Ängste und Zweifel, zeigt sich das unmittelbar in der Reaktion des Hundes. Denn ein Rudeltier will wissen was man von ihm will.

 

Viele Situationen im Alltag, welche von eher niederen Stimmungen beherrscht sind, haben damit zu tun, dass wir nicht fokussiert sind. Sei es im Handeln, im Tun, in der Kommunikation. Wir tun das eine, wollen aber das andere. Erst wenn wir authentisch sind, unsere Intension und unser Handeln in Einklang bringen, dürfen wir eine andere Reaktion unseres Umfeldes erwarten.

 

Auf dieser Grundlage arbeiten wir und lassen in verschiedenen Übungen unsere Hunde zum Coach werden. Immer mit dem Ziel - Klarheit zu gewinnen und eine neue, erweiterte Perspektive zu gewinnen, welche dann in das Alltagsleben mitgenommen werden kann und schon bald erweiterte Sichtweisen und Möglichkeiten eröffnet im Umgang mit den Mitmenschen, wie auch den eigenen Tieren.

 

Lassen Sie sich auf einen Nachmittag voller Wau- Effekte ein.

 

Am Samstag 29. Februar 2020 und Samstag 7.März 2020  von 14 Uhr bis ca 17 Uhr behandeln wir folgende Themen;

( Die Kursnachmittage können unabhängig voneinander besucht werden!)

 

- Fokus und das entsprechende Handeln

- Abgrenzung in verschiedenen Situationen

- Sich mehr Raum geben, Gesehen werden

 

Max. 7 Teilnehmer

Investition sFr. 35.- pro TN.

Kaffee/Tee und etwas für den Gluscht stehen bereit.

 

Wir freuen uns auf Sie.

 

Eigene Hunde können selbstverständlich mitgebracht werden, sollten jedoch auch mal ruhig etwas im Auto warten können, da wir während des Arbeitens nicht alle Hunde im Raum haben können. Besten Dank fürs Verständnis.